Dank an den BA25

SV Laim Fußball: Dank an den BA25 Laim für Zuschuss zur Anschaffung von Mini-Toren

Die Fußballabteilung des SV Laim freut sich über einen Zuschuss des BA25 Laim für die Anschaffung von Mini-Toren. Die Kleinsten Kicker im organisierten Spielbetrieb spielen nämlich in neuen Spielformen, um die Kreativität und Spiellust des jüngsten Nachwuchses zu fördern. Dafür werden neue Mini-Tore benötigt. Mit Hilfe des BA konnte eine ausreichende Anzahl an Mini-Toren angeschafft werden und man geht bereits mit Begeisterung zur Sache. Der SV Laim sagt „DANKE“ und insbesondere die Kleinen freuen sich riesig!
Und auch sonst ist in der Fußballabteilung eine Menge los. Während die Erwachsenenteams sich noch in der Winterpause befinden und nur vereinzelt bei den schwankenden und wechselnden Wetterbedingungen trainieren können, bereitet die Jugendabteilung ein Saisonhighlight vor. Eingeladen wird zum 1. Laimer Indoorcup in der Sporthalle an der Riegerhofstr. Hier können sich Münchener Nachwuchsteams miteinander messen und der Cup ist traditionell immer gut besucht. Hier geht es zum Flyer.
Die Frauen- und Mädchenabteilung der Laimer Kicker hat auch bereits einiges bewegt und sucht noch Trainer und SpielerInnen unterschiedlicher Jahrgänge. Ansprechpartner ist hier Helmut Mai.

Wertebotschafter für nachhaltige Entwicklung

Fußballer freuen sich über neues LED-Flutlicht

Die horrenden Strompreise machen den Sportvereinen wie vielen anderen Organisationen und Privathaushalten zu schaffen. Der SV Laim setzt deswegen da, wo möglich und sinnvoll, einige Maßnahmen um, um die Sportstätte nachhaltig und kostenorientiert zu betreiben. Dafür braucht es aber Förderer & Unterstützer. Zum Glück konnte sich der Sportverein mit seinem Projekt „Sanierung des Flutlichts am Kunstrasenplatz“ als Wertebotschafter für nachhaltige Entwicklung des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank https://www.sparda-m.de/geldanlage-gewinnsparen/#text_image erfolgreich bewerben: https://www.sparda-m.de/gewinn-sparverein-aktion-werte-botschafter/
Der Gewinn-Sparverein bezuschusste mit einem Betrag in Höhe von 12.500 Euro die Anschaffung neuer LED-Fluter, welche insgesamt 25.000 € kosteten. Nachdem Lieferengpässe und Streiks überwunden werden konnten, errichtete die Firma E&S Elektro aus Kolbermoor innerhalb von zwei Tagen die neuen Flutlichteinheiten. Dabei verspricht das neue Flutlicht eine Einsparung mit entsprechender Amortisationszeit der Investitionskosten von bis zu 80 Prozent gegenüber der Bestandsanlage. Außerdem schützt das neue LED-Licht aufgrund der verbesserten Ausleuchtung die benachbarte Wohnbebauung durch weniger Lichtverschmutzung und den Flug von Insekten zur Nachtzeit.

„Das ist eine tolle Aktion des Gewinn-Sparvereins. Schnell, unbürokratisch und effektiv. Ohne diese immense Unterstützung wären wir nicht in der Lage gewesen, das Projekt zu realisieren und so zügig auf die aktuellen Strompreise zu reagieren. Jetzt sind wir in der Lage, die derzeitigen Betriebskosten spürbar zu reduzieren und sorgen gleichzeitig für weniger Belastung in der Nachbarschaft“, freute sich der Vorstand des Sportvereins Nicolai Fischer.
Der SV Laim bedankt sich für die tolle Unterstützung der Sparda-Bank und des Gewinn-Sparvereins.
Die LED-Fluter sollen darüber hinaus von der Landeshauptstadt München und dem BLSV gefördert werden. Beide öffentlichen Förderer konnten allerdings bis dato keine Auskunft dazu geben.

Beitragsanpassung zum 01.01.2023

Liebe Vereinsmitglieder und Interessenten an unserem Sportangebot,

die ordentliche Delegiertenversammlung hat am 16. Juli eine Beitragsanpassung (Erhöhung der Mitgliedsbeiträge) zum 01.01.2023 mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Zuletzt wurden die Beiträge zum 01.01.2020 angepasst.
Die sachliche Begründung und absolute Notwendigkeit der Beitragsanpassung ist vielseitig und vor allem der Corona-Pandemie und der schwierigen, aktuellen und wirtschaftlichen Situation in Folge des Ukraine-Kriegs geschuldet. Wir verzeichnen in allen Bereichen immense Preissteigerungen, insbesondere bei Wartungs- und Reparaturarbeiten, und vor allem bei den Betriebskosten wie Fernwärme, Strom und Wasser teilweise um bis zu 150 Prozent und mehr.
Da wir gleichzeitig immer noch nicht auf dem Mitgliederstand von vor der Pandemie im Jahre 2019 sind fehlen dem Verein schon jetzt erhebliche Einnahmen. Hier sind aber zum Glück auf dem Weg der Besserung.

„Beitragsanpassung zum 01.01.2023“ weiterlesen

Gerhard Meier zum Ehrenmitglied ernannt

Die ordentliche Delegiertenversammlung hat in einem festlichen Akt den langjährigen Vorstand und aktuellen Aufsichtsratsvorsitzenden, Gerhard Meier, zum Ehrenmitglied des SV Laim ernannt. Die Aufsichtsräte Stefanie Grübl und Ulrich Müller bedankten sich in Ihrer Laudatio für den unermüdlichen Einsatz und das beispielhafte ehrenamtliche Engagement Meiers auf allen Ebenen stellvertretend für den Verein. Hierfür stehen beispielhaft der Neubau und die Entwicklung des Sportgeländes vor elf Jahren zusammen mit dem Kooperationspartner Lukas-Schule und viele weitere Meilensteine dahin zum modernen Sportverein von heute.
Meier bedankte sich für die Ernennung und rief insbesondere auch den Einsatz von Dr. Ingo Resch als „Gleichgesinnten“ der Lukas-Schulen in Erinnerung. Außerdem machte er alle Anwesenden auf die schwierige Situation der Sportvereine aufmerksam. Er rief zum verstärkten Zusammenhalt auf.
Im Rahmen des Festaktes konnten ebenfalls weitere Vereinsmitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit gemäß der Ehrenordnung des Vereins geehrt werden.

Jugend- und Kinderhandball

Quali erfolgreich gemeistert – 19 Laimeryoungster-Teams gehen zur Saison 22/23 an den Start

Die Jugendteams durften in diesem Sommer wieder Qualifikationsturniere für die Wintersaison bestreiten. Von Anfang April bis Ende Juni standen für unsere Teams viele Trainingseinheiten und jeweils zwei oder drei entscheidende Turniere auf dem Programm. Die Platzierungen sind richtungsweisend. Dies bedeutete, dass an den Turniertagen am besten der Kader, der auch während der Saison zur Verfügung steht, komplett sein sollte. Dass dies in den Sommermonaten mit Schulreisen, mit Corona, mit Familienfesten, leider auch mit Verletzungen nicht immer gelingt, trifft nicht nur Laim. Insgesamt lässt der Qualifizierungsmodus keine großen Spielräume zu, was die Wettbewerbe umso spannender machte.

„Jugend- und Kinderhandball“ weiterlesen

BEASEN 2022

Endlich wieder volles Haus in Laim

Nach über zweijähriger Coronapause fand am vergangenen Samstag zum vierten Mal die Beasen statt – das Beach- und Rasenhandballturnier der Laimer Handballer. Bei perfektem Turnierwetter kämpften je 12 Damen- und Herrenmannschaften um den Beasen-Wanderpokal. Gespielt wurde im Mixed-Modus: die Teams aus je einer Damen- und einer Herrenmannschaft wurden zusammengelost, die Frauen spielten dann jeweils die erste Halbzeit und die Männer die zweite.
Wie sehr solche Veranstaltungen gefehlt haben, war an der fantastischen Stimmung deutlich zu merken. Endlich wieder alte Bekannte treffen, miteinander anstoßen und zusammen lachen… Den perfekten Rahmen dafür schuf das Orgateam – im Laim hat man zum Glück nicht verlernt, wie man eine gute Veranstaltung auf die Beine stellt. Vom perfekt gegrillten Nackensteak über stets gekühlte Getränke an der Bar bis hin zum «Klo-Radl», damit man den langen Weg bis zur Halle nicht zu Fuß bestreiten muss – es war an alles gedacht.
Den Pott, der bei der Siegerehrung im Bistro No. 2 übergeben wurde, holten sich am Ende die Herren des TSV Allach zusammen mit den Damen aus Germering. Das «Familientreffen» der Handballszene aus dem Münchner Westen ging im Bistro noch bis in die frühen Morgenstunden weiter. Wir freuen uns alle schon auf die 5. Laimer Beasen 2023!
Die Fotos von Sebastian findet ihr hier: Fotogalerie 4. Laimer Beasen