Schach

Liebe Schachspieler und Schachinteressierte,

ab dem 7. Juni 2021 ist wieder Kontaktsport indoor ohne Gruppenobergrenze und bei einer Inzidenz <50 auch ohne aktuellen negativen Test möglich. Für uns Schachspieler ist es daher wieder erlaubt, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, Schach zu spielen.
In diesem Jahr werden wir nicht mehr in den Räumen unseres Vereins in der Riegerhofstraße 20 spielen, sondern in anderen Räumlichkeiten, die in der näheren Umgebung liegen. Es gibt zwei öffentliche Einrichtungen, die uns herzlich willkommen heißen, wenn wir bei ihnen unsere Spielnachmittage abhalten. Zur Zeit gibt es noch keine Terminvorgaben, wann wir unseren Spielbetrieb wieder beginnen werden. Es wird sich noch um einige Tage oder Wochen verzögern.
Sobald wir näheres zu Ort und Termin wissen, wird dies hier bekannt gegeben. Die Ansprechpartner für weitere Informationen bleiben bestehen.
(Letzte Änderung: 07.06.2021)

Das Schachspiel gibt es seit vielen Jahrhunderten. Das Brettspiel gelangte über Persien nach Europa, wo es sich im 13. Jahrhundert etablierte. Seit dem 19. Jahrhundert hat das Spiel bei uns so viel an Popularität gewonnen, dass sich erste Vereine mit dazugehörigen Turnierwesen entwickelten.
Inzwischen wird in vielen Ländern Schach in Vereinen gespielt.

Die Vorteile des Schachspielens kann man aus verschiedenen Aspekten anschauen. Hier sind nur einige aufgeführt.

  • In erster Linie ist Schach ein Spiel, das Spaß macht und dabei das vorausschauende, logische Denken fördert. Gleichzeitig erhöht es die Konzentrationsfähigkeit. Diese Eigenschaften übertragen sich oft auch auf andere Lebensbereiche.
  • Im Sport ist es der Wettkampf zwischen zwei Gegnern bzw. Mannschaften. Durch begleitendes Training wird die Spielstärke erhöht. Auch werden hierbei Strategien zur Problemlösung erlernt.
  • Als Erziehungsmaßnahme soll es dem Anfänger zeigen, dass auch Niederlagen zu akzeptieren sind und ein Ansporn sein, das nächste Spiel besser zu machen. Mit entsprechender Ausdauer zum Weiterlernen erhöhen sich unter anderem das Selbstwertgefühl und die Lernfähigkeit.

Der Sportverein SV München-Laim e.V. hat 2019 eine Schachabteilung eröffnet. Inzwischen treffen sich einige Spieler regelmäßig an dem wöchentlichen Spielabend.
Beim weiteren Aufbau der neuen Gruppe sind alle recht herzlich eingeladen und haben hierbei die Gelegenheit, den Verein kennen zu lernen. Schach ist nicht nur etwas für Vereinsspieler, sondern ein Freizeitsport für Jung und Alt. Er ist als Ausgleich für den Berufsalltag oder die Schule geeignet.

Wir suchen weiterhin interessierte Schachspieler, auch Kinder und Jugendliche. Anfänger werden von uns unterrichtet.

Informationen gibt:
Roland Roth, Tel. 0171 – 62 62 421
oder die Geschäftsstelle des SV München-Laim e.V.:
Riegerhofstraße 20, 80686 München, Tel. 089 – 580 48 29