BA 25 Laim unterstützt Ballsportler des SV Laim

Die Ballsportler insbesondere die Laimer Handballer sind durch die Corona-Pandemie und die nachvollziehbaren Auflagen der Fachverbände ganz besonders betroffen: Hallen-Indoor- und Vollkontaktsport sind eine schlechte Kombination in diesen Tagen. Um zumindest den Spielkontakt bei den Handball Nachwuchstalenten zu simulieren, war die Anschaffung sog. „Airbodies“ sehr hilfreich. Die mit Luft gefüllten überlebensgroßen Trainingspartner sind ideal, um in dem täglichen Trainings- und Sportbetrieb eingebunden zu werden. Die „Airbodies“ können vor allem die Verteidigungssituation bei den unterschiedlichen, technischen Wurf- und Abschlussvarianten spielnah nachstellen; ähnlich wie bei einem Dummie in der Autocrash Situation.
Wie gut, dass eine Anfrage beim BA 25 Laim erfolgreich war. Der BA Laim entschied kurzer Hand und schnell, den Laimer Sportlern hier unter die Arme zu greifen und steuerte den Löwenanteil der finanziellen Kraftanstrengung aus dem zugewiesenen Stadtbezirksbudget bei. Der SV Laim bedankt sich beim Bezirksausschuss 25 Laim für diese tolle Unterstützung!